Imagefilm Produktion

– so entsteht ein imagefilm
Erklärvideos selbst erstellen

Mal hinter die Kulissen eines Filmdrehs schauen? Spannend! Das dürfen Sie auf jeden Fall, wenn wir gemeinsam Ihren Imagefilm produzieren. Aber bis es soweit ist, können wir Ihnen zumindest einen Einblick darüber geben, wie die Imagefilm Produktion abläuft. Das Video repräsentiert Ihr Unternehmen und soll Ihre Marke positiv hervorheben. Auf Messen, an die Presse gerichtet, für die Verbreitung in den Social Media und nicht zu vergessen für die Interne Kommunikation. 

Wir zeigen Ihnen die Schritte in der Imagefilm Produktion, vom Briefing und der Idee bis hin zum fertigen Video. Oft wird der Imagefilm im Realdreh umgesetzt, sprich mit Kamerateam, aber es gibt auch Beispiele, in denen auf animierte Grafiken oder einen individuellen Mix gesetzt wird. Lassen Sie sich beraten, was am besten zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Zielgruppe und Ihrem Budget passt!

1) briefing und idee

Die Kernbotschaften Ihres Imagefilms liefern Sie. Immerhin kennt niemand Ihr Unternehmen besser! Also los, welche Werte vermittelt Ihre Marke und welches Image wünschen Sie sich? Im Briefing wird diese Botschaft gemeinsam mit der Agentur optimal ausgearbeitet.

2) drehbuch und drehplan

Als nächstes entsteht bei uns aus der Idee Ihre konkrete und ganz individuelle Story. Und daraus entwickeln wir das Drehbuch. In diesem wird die konkrete Handlung inklusive Regieanweisungen dargestellt. Szenen werden als Storyboard oder als Film-Treatment festgehalten. Natürlich können Sie das Drehbuch vor Drehbeginn sichten und entscheiden, ob es Ihren Vorstellungen entspricht. Erst dann wird im Drehplan der genaue Ablauf der Dreharbeiten festgelegt. Je nachdem, wo das Ganze spielen soll, sichten wir Locations, casten Schauspieler oder wählen mit Ihnen zusammen passende Mitarbeiter als Darsteller aus. Um das Equipment inklusive Kameras, Ton, Beleuchtung und passende Accessoires kümmern wir uns auch!

3) dreh

Wenn alle Abläufe und Akteure geklärt sind, beginnt der Dreh. In der Regel werden 1 bis 3 Tage benötigt. Das hängt von der Anzahl der Locations und zu interviewenden Personen ab. Dabei geht nichts über eine eine detaillierte Planung. So lassen sich Pannen und Chaos bestmöglich vermeiden. Natürlich kann jeder noch so strukturierte Drehplan nicht mit allen Eventualitäten rechnen – wenn das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht oder jemand plötzlich ausfällt, ist Improvisationstalent gefragt! Gut, wenn man dann vor Ort jemanden hat, der im Kopf hat, welche Botschaften Sie transportieren möchten – und an wen sich der Imagefilm richten wird. Wenn Sie Ihren Imagefilm mit uns produzieren, ist neben dem Kamerateam immer ein Redakteur oder Regisseur anwesend.

4) post-production

In der Post-Production sichten wir das gesamte Material. Wir sortieren alle Aufnahmen und wählen passend zum Drehbuch die besten Szenen aus. Diese erhalten Sie als Rohschnitt. Danach machen wir uns an die Musik, die zu den Szenen und der Stimmung im Video passen muss. Es kommen noch Sprachaufnahmen, entweder von einem professionellen Sprecher oder z.B. aus auf dem Dreh geführten Interviews dazu. Nach Ihrer Freigabe der ausgewählten Szenen wird noch an den Übergängen gefeilt. Via Color Correction geben wir auch Szenen an unterschiedlichen Locations einen einheitlichen Look. Besonders individuell wird Ihr Imagefilm durch grafische Elemente und Animationen. Diese sollten zu Ihrem Stil passen.

5) sound und musik

Im letzten Schritt geht es ums Feintuning. Die Hintergrundmusik wird bearbeitet und perfekt an die einzelnen Szenen angepasst. Die Sprachaufnahmen werden optimiert und, wenn passend und benötigt, Soundeffekte eingefügt. So geben wir dem Imagefilm den letzten Schliff.

6) bereitstellung

Jetzt ist Ihr Imagefilm fertig und wird per Dateitransfer an Sie übergeben, natürlich in Full HD Qualität. Die Produktion ist beendet und Sie halten Ihr fertiges Video „in den Händen“!

Sie sehen, auch wenn Ihr Video am Ende um die 90 Sekunden kurz ist – die Imagefilm Produktion ist eine aufwändige Geschichte, zu der viel Planung sowie eine ordentliche Prise Kreativität und Improvisationstalent gehören. Jetzt fragen Sie sicherlich, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Und was bringt ein Imagefilm überhaupt für Ihr Unternehmen? Lesen Sie dazu unseren Beitrag „Lohnen sich Imagefilme für Unternehmen?“

Hier finden Sie die einzelnen Schritte noch einmal zusammengefasst als Video:

Generell können wir sagen: ein Imagefilm ist auf jeden Fall eine Bereicherung, wenn er gut gemacht ist und sich vom Einheitsbrei aus „Uns gibt es seit 150 Jahren und wir sind wahnsinnig innovativ“ abhebt – und Ihre wahre, spannende Story erzählt.