erklärvideo software

– Welche ist die Richtige?
Erklärvideo Software

Viele Wege führen zum erfolgreichen Erklärvideo – jedoch steckt hinter jedem dieser Videos auch eine Erklärvideo Software. Diese sollte leistungsfähig sein und viele kreative Möglichkeiten bieten. Und weil sich hier die Spreu vom Weizen trennt, haben wir uns mal auf dem Markt umgesehen. Egal ob Sie das Erklärvideo selber machen oder auf die Unterstützung durch eine Agentur setzen, diese 2D Erklärvideo Softwarelösungen sollten sowohl Neueinsteiger als auch Profis kennen. Hierbei unterteilen wir einmal in Software, die keinerlei Vorwissen von Videoproduktion benötigen und in Erklärvideo Software, die ein etwas tiefergehendes Know-How verlangen.

software für alle – die selfmade-variante

a) Go Vyond: Vyond ist eine sehr umfangreiche und benutzerfreundliche Erklärvideo Software. Hier kann man per Drag and Drop aus vorgefertigten Grafiken und Bewegungen in sehr vielen unterschiedlichen Stilen wählen.

b) Powtoon: Auch in der Erklärvideo Software Powtoon lassen sich aus einer umfangreichen Bibliothek Motive, Personen und Animationen in kurzer Zeit zu einem Video in verschiedenen Stilen zusammenstellen.

c) Videoscribe: Mit der Erklärvideo Software Videoscribe lassen sich sehr einfach Videos im Whiteboard Stil erstellen – der Animationsstil ist also immer der gleiche. Ebenso wie in den zwei vorherigen genannten Softwarelösungen gibt es eine große Auswahl an Grafiken und malenden Händen.

Mit den drei genannten Erklärvideo Programmen lassen sich nach kurzer Einarbeitungszeit schöne Erklärfilme produzieren. Jedoch sind sie stark in der Individualität limitiert – so kann es schnell passieren, dass sich die Videos sehr ähneln bzw. Sie Ihre gewählten Motive in anderen Videos wiedererkennen. Wer gerne ganz nach seinen Wünschen und Vorstellungen arbeiten möchte, muss sich etwas tiefer mit der Erstellung von Grafiken und Animationen befassen. Welche Erklärvideo Software dafür geeignet sein könnte verraten wir Ihnen gerne.

erklärvideo software für pro-anwender

d) Adobe After Effects CC: Das wohl populärste Grafikanimationstool eignet sich perfekt zur komplett individuellen Produktion eines Erklärvideos. Motive, Charaktere, Farben und Animationen müssen selbst erstellt und gesteuert werden. Diese Erklärvideo Software ist in der Testversion 30 Tage lang kostenlos – die Vollversion ist mit der Adobe Creative Cloud zu erwerben.

e) Moho Pro 12: Auch mit dieser 2D Animationssoftware lassen sich ganz individuell und komplett nach eigenen Vorstellungen Personen, Objekte und Bewegungen realisieren. Ebenso wie bei After Effects lässt sich auch Moho Pro 12 als 30 Tage Testversion kostenlos herunterladen.

Ähnlich zu Moho Pro 12 gibt es zahlreiche Erklärvideo Softwarelösungen, wie Toon Boom, Draw Plus oder die kostenfreien Lösungen Pencil2D und Synfig Studio, mit der sich Animationen ganz individuell realisieren lassen. Und trotzdem kommt keines dieser Erklärvideo Software Programme an den Umfang von After Effects heran. Als Testversion oder gar als Komplettversion sind alle genannten Lösungen verfügbar. Wer also ganz individuell arbeiten möchte, kann sich mit Hilfe von Tutorials in die jeweiligen Programme einarbeiten.

fazit

Der große Funktionsumfang von After Effects CC lässt sich woanders nur schwer finden – deshalb setzen wir von textzeichnerin auf diese Erklärvideo Software. Im Gegensatz zu den oben genannten Lösungen hat After Effects zusätzliche Funktionen wie 3D, Compositing oder Bildbearbeitung und ist kein reines 2D Animationsprogramm. Mithilfe kostenloser oder kostenpflichtiger Plugins, lässt sich das Spektrum noch zusätzlich erweitern. Funktionen können dadurch außerdem vereinfacht werden. In der Zusammenarbeit mit Adobe Illustrator und Adobe Photoshop ist After Effects eine tolle Erklärvideo Software um individuelle Videos in allen möglichen Stilen und genau nach Ihrer Vorstellung zu erstellen.