case study dr. oetker professional

Best Practice: Animationsfilm
Case Study Dr Oetker Professional

Endlich ist der Frühlingsanfang da. Mit ihm auch ein neues Video aus der Erklärvideo-Produktion von textzeichnerin. In dem Animationsfilm Beispiel „Paul lernt Kochen“ für Dr. Oetker Professional begleitet man einen etwas tollpatschigen Azubi-Koch in seinem Alltag.

Das Video ist im Flat Vector Stil gehalten. Die Küchentheken, Töpfe und Utensilien wirken dadurch einheitlich und fügen sich nahtlos in das Gesamtbild ein. Um ein wenig mehr Farbe in die Edelstahloberflächen der Großküchen zu bringen, ist der Hintergrund mit wenig Deckkraft eingefärbt. Die Zubereitungstheke im Vordergrund ist dabei immer Ort des Geschehens.
Den Hauptcharakter Paul machen vor allem die kleinen Details aus. Zu seiner tollpatschigen Art passen die Kleinigkeiten wie die verrutschte Schleife und die zu groß wirkende Arbeitskleidung. Umso liebenswürdiger wirkt er dadurch!

Vom Überblick der Küche zu der genauen Zubereitung auf dem Herd. In dem zweiten Teil der Szenen wird visualisiert, was bei dem Zubereitungsvorgang schief gelaufen ist. Um auch sehen zu können, was in den Töpfen vor sich geht, werden diese während der Zubereitung transparent. Im Anschluss erscheint zusätzlich ein Störer, der den Fehler aufzeigt (0:24).

schulterblick bei azubi paul

Die Schwierigkeit von flüssigen Bewegungen sowie auch die Bewegungen im Raum bei 2-D-Animationen verlangte kreative Lösungen. Deshalb erscheinen viele Aktionen durch ein kurzes Aufploppen. Aber auch das Einrühren von Produkten konnte veranschaulicht werden, wie man bei der Zubereitung der Brokkolicremesuppe (01:22) sieht.

Auch hier kommen die liebenswerten Details nicht zu kurz – zum Beispiel wie Paul sich im Takt des Walzers wiegt (00:58) und das Erröten bei Ritas zugehauchtem Kuss (01:24).

Das Besondere an der Akustik ist das individuelle Sounddesign. Dadurch lässt sich die Handlung auch optimal musikalisch widerspiegeln. Perfekt für einen Spannungsbogen oder auch eine romantische Stimmung (01:24).

Gleichzeitig mit dem Animationsvideo hat textzeichnerin auch zwei real abgefilmte Food-Videos produziert. In diesen erfährt man, wie der perfekte Pudding und eine luftig-leichte Mousse gelingt. Die genaue Rezeptanleitung lässt sich durch ein solches Realfilm-Format anschaulicher darstellen und macht vor allem Appetit!

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Dr. Oetker Professional und den uns lieb gewonnen Azubi Paul. Gerne würden wir weitere Projekte wie dieses Animationsfilm Beispiel realisieren.