fbpx
marketingvideo

von Svenja — Erklärvideos, Praxistipps, Videomarketing

Wie Video Content Ihr b2b Content Marketing boostet

Die Rolle von Bewegtbild im Marketing nimmt weiter zu: Dies ist das Ergebnis der „Video Content Marketing“-Studie von Fischer Appelt und appinio. Rund 97 Prozent der Befragten gaben an, Online Video Content als unumgänglich zu sehen. Wie Sie sich Video Content zunutze machen können, erklären wir jetzt. Vorhang auf und Film ab für den Content Marketing Hero – das Video:

Content Marketing Leben einhauchen

„Any brand or company that isn’t using video in some way is missing out on a tremendous opportunity to bring its brand to life.“
Mit diesen Worten bringt es die „Everybody writes“-Autorin Ann Handley auf den Punkt, denn oftmals fehlt dem Content gerade im b2b-Bereich die gewünschte Emotion, die Ihr Unternehmen, Ihre Story, Ihr Produkt authentisch macht. Aber wie erreicht man das?

So nutzen Sie Videos im Content Marketing für sich!

Schon 63 Prozent der befragten britischen Marketing-Experten und Online-Nutzer der Umfrage „The State of Video Marketing 2017“ von Wyzowl gaben an, Videos für sich zu nutzen. Und fast alle (99 Prozent) wollen das auch 2017 fortführen! Mit dem wachsenden Interesse steigt auch das Budget vieler Marketers. Auch sie würden lieber ein Video ansehen, als einen Produkttext zu lesen (79 Prozent). Das lässt sich natürlich auch am ROI feststellen: Rund 84 Prozent haben sich zum Kauf entschlossen, nachdem sie ein Video gesehen haben. Trotzdem sollte ein Video nicht alleine stehen. Am besten funktioniert es als Teilstück in Kombination mit Text, Grafiken oder Audio.

Der richtige Zeitpunkt ist alles!

Wichtig ist auch die Planung für die Veröffentlichung eines Videos. Es sollte dabei dringend beachtet werden, an welcher Stelle ein potenzieller Lead sich auf seiner Buyer’s Journey gerade befindet. Stellen Sie ihm hier genau die richtigen Informationen in Form eines unterhaltsamen, gut aufbereiteten Videos bereit, so fühlt er sich zu seinen Bedürfnissen optimal abgeholt und kann sich nun weiter auf Ihrer Seite oder Ihrem Blog informieren. Hierfür sollten Sie natürlich auch die entsprechenden Absprungpunkte anbieten.

Kennen Sie die Vorlieben Ihrer Zielgruppe!

Jetzt geht es ans Eingemachte: Sie wissen was und auch wen sie ansprechen wollen. Nun folgt die Visualisierung des Videos. Zur Darstellung verfügen vor allem gut animierte Grafiken über viel Potenzial. Doch nicht nur das Äußerliche zählt: Rund 91 Prozent der befragten Wyzowl Online-Nutzer führten an, ein Erklärvideo angesehen zu haben, um mehr über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erfahren. Die Relevanz der Inhalte ist also entscheidend – genauso wie die Art der Ausspielung: Laut Fischer Appelt und appinio werden besonders Serien (42 Prozent) und Tutorials (44 Prozent) geschätzt. Hier können viele Marken ansetzen – besonders wenn es diese verstehen, den zum Format passenden Inhalt hervorzuheben und weniger auf Branding und Marketingbotschaft setzen. Werden Sie noch authentischer und strategischer! Dieser Balanceakt wird den gewünschten Erfolg liefern.

5 Tipps für Ihre Videos

  1. Genauso wichtig wie die Optik sind die dahinterstehende Qualität und die Information. Online-Besucher werden sich nur für die Videos interessieren, wenn diese ihnen in ihrem Kaufentscheidungsprozess entgegenkommen. textzeichnerin hilft Ihnen hierbei gerne, denn hinter uns steht eine ganze Content Marketing Agentur!
  2. Ohne SEO-Optimierung wird es schwieriger, Ihr Video zu finden. Google und YouTube als beliebteste Suchmaschinen der Welt werden Ihr Bewegtbild zugänglicher für potenzielle Leads machen. Achten Sie hierbei besonders auf eine aussagekräftige Videobeschreibung, einen interessanten Titel und natürlich auf guten Content.
  3. Smartphones und Tablets sollten auch nicht vernachlässigt werden — optimieren Sie Ihre Videos auch für die mobile Nutzung. Denn Video-Details und die Lesbarkeit von Texten sind nicht außer Acht zu lassen.
  4. Ein sogenannter Thumbnail, oder auch Vorschaubild, ist der erste Eindruck eines Videos. Umso wichtiger, dass dieser ansprechend ist. Dadurch können die Klickraten enorm gesteigert werden. Aber Vorsicht: Versprechen Sie dem Zuschauer mit dem Vorschaubild nichts, was er nicht sehen wird! Auch das Google Ranking kann unter einem irrelevanten Content leiden.
  5. Vergessen Sie nicht auf das Video aufmerksam zu machen. Ob Social Media, bezahlte Anzeigen (SEA) oder über die Zusammenarbeit mit interessierten Partnern – Streuung ist essentiell für ein erfolgreiches Video.

Fazit: Hinter jedem erfolgreichen Video verbirgt sich viel Arbeit. Man sollte die Ziele definieren, den Content planen und passende Kanäle wählen. Außerdem funktionieren Videos am besten in Kombination mit Text, Grafiken oder Audio und machen Ihre Story authentisch und interessant. Wir sind gespannt, wo die Reise hinführt!

Sie haben Ihr b2b Content Marketing Video und suchen jetzt die richtigen Kanäle? Welche für Sie die richtigen sind, erfahren Sie in unserem Videoportal-Check:

Videoportalcheck

vom 21.03.2017

Keine Kommentare zu "Wie Video Content Ihr b2b Content Marketing boostet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

textzeichnerin

Martin-Luther-Straße 45a

76829 Landau in der Pfalz

+49 (0) 6341 265 99 00

hallo@textzeichnerin.com

eine Marke von:

Zur Website von Mark Lotse

Bleiben Sie in Kontakt!

  • Textzeichnerin Facebook Profil
  • Textzeichnerin Twitter Profil
  • Textzeichnerin Vimeo Profil
  • Textzeichnerin Youtube Profil

Fragen Sie Ihr Video an!