social-network-76532_640

von Annika — Allgemein, Bewegtbild, Social Media

Streamingdienst à la Social Media: Hallo, Facebook Watch!

YouTube, Netflix und Amazon – nehmt euch in acht! Denn zukünftig will Facebook mit einem eigenen Videodienst die Szene so richtig aufmischen. Das gab die Mutter aller Sozialen Netzwerke erst Mitte dieser Woche in einem Blogartikel bekannt. „Noch ein Streaming-Dienst?“ werden Sie sich jetzt fragen – ja und nein! Denn obwohl Facebook Watch auch ähnliche Funktionalitäten wie die Konkurrenz anbietet, kann es doch überraschen. Was sich hinter dem neuen Streich des Social Networks verbirgt? Wir geben einen kleinen Überblick.

Facebook Watch: Was ist es?

Zugegeben, der Name lässt auch Assoziationen zur Google Watch und anderen High-Tech-Uhren zu. Dahinter versteckt sich aber ein Dienst zum Streamen von Videos via Facebook. Verfügbar ist dieser über PCs, Smartphone-App oder TV-App – ABER zunächst erst in den USA (und selbst dort zunächst nur für eine begrenzte Anzahl von Nutzern). Dort gezeigt werden exklusive Inhalte in Form von Videoclips zu einem breiten Themenspektrum – von Sport und Dokus über Kochshows bis hin zu Comedy und VLOGs ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nur Politik soll zunächst kein Thema sein. „Reality TV statt Hochglanzdrama“ schreibt Die Zeit – und damit kein direkter Konkurrent zu Streamingdiensten wie Amazon und Netflix. Das ist laut Facebook auch gar nicht der Anspruch. Schlau, wie wir finden – denn Facebook kann dafür mit einer ganz anderen Ausrichtung glänzen.

Was kann Facebook Watch?

Schuster, bleib bei deinen Leisten! Frei nach diesem Motto tut Facebook, was es am besten kann und gibt dem Ganzen einen neuen Twist, denn Facebook Watch kombiniert Video Streaming mit den typischen Social Media Funktionalitäten. Das zahlt vor allem auf folgende Zuschauertrends ein:

Ein personalisiertes Angebot

Ob wir es wollen oder nicht – Facebook kennt uns mittlerweile ziemlich gut. Deshalb ist es Facebook Watch möglich, jedem Zuschauer ein individuelles Videoangebot, zusammengestellt auf Basis des Nutzerverhaltens und Geschmacks zusammenzustellen. Weitere Kategorien wie „Was Freunde sehen“, „Meistdiskutiert“ oder „Was andere zum Lachen bringt“ bieten zudem Videoempfehlung auf Basis von Kommentaren, Reaktionen und Likes.

Selbst ein Teil von etwas sein

Hautnah dabei sein, wenn der Lieblingsverein ein Tor schießt oder fremde Länder bereisen ohne dabei von der Couch aufzustehen? Der Live-Aspekt spielt auch beim Programm von Facebook Watch eine wichtige Rolle. Viele Formate bieten den Zuschauern die Möglichkeit das gewisse Dabei-Sein-Feeling zu bekommen. So überträgt National Geographic beispielsweise Safaris live auf den heimischen Computer während andere Formate sogar die Möglichkeit bieten mit der Show direkt in Interaktion zu treten und diese mitzugestalten. Einen Aufzug der Formate hat Tech Crunch zusammengestellt.

Second Screen ade

Jeder kennt das Phänomen: Noch während im TV eine Sendung läuft, nimmt man bereits am Smartphone an regen Diskussionen in Sozialen Medien teil, tauscht sich mit Freunden darüber aus oder verfolgt Hashtags zum Thema. Dieser Tendenz zur Nutzung eines Second Screen könnte Facebook Watch nun vorbeugen – schließlich ist dort TV und Social Network bereits gebündelt. Hier Medienkonsum und der Austausch darüber gleichzeitig stattfinden – auf nur einem Bildschirm. Durch die gezielte Bereitstellung von Diskussionsgruppen will Facebook zudem die Verweildauer auf Facebook und damit die Werbewirkung dort erhöhen.

Unser Fazit

Ein smarter Schachzug, den Facebook-Gründer Mark Zuckerberg da geplant hat – schließlich ist Video nach wie vor eine sehr beliebte Medienform online und sozialen Medien und Video on Demand ein Modell, das schlichtweg nicht mehr aus den Wohnzimmern und Smartphones wegzudenken ist. Der Streamingdienst mit sozialer Komponente könnte viele Möglichkeiten eröffnen – nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für Werbetreibende und Videoproduzenten (denn Facebook soll nicht der einzige Video-Produzent auf der Plattform bleiben). Wir sind jedenfalls gespannt wie es weiter geht – vor allem wenn der Streamingdienst über den großen Teich nach Europa herüber schwappt.

eBook Erklaervideo Produktion

vom 11.08.2017

Keine Kommentare zu "Streamingdienst à la Social Media: Hallo, Facebook Watch!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

textzeichnerin

Martin-Luther-Straße 45a

76829 Landau in der Pfalz

+49 (0) 6341 265 99 00

hallo@textzeichnerin.com

eine Marke von:

Zur Website von Mark Lotse

Bleiben Sie in Kontakt!

  • Textzeichnerin Facebook Profil
  • Textzeichnerin Twitter Profil
  • Textzeichnerin Google+ Profil
  • Textzeichnerin Xing Profil
  • Textzeichnerin Vimeo Profil
  • Textzeichnerin Youtube Profil

Fragen Sie Ihr Video an!