Erklärvideo - Illustration textzeichnerin

von Sandra — Bewegtbild, Erklärvideos, Storytelling Marketing, Videomarketing

Storytelling im Erklärfilm

erklärfilm der 2. generation: die ansprüche wachsen

Erklärfilme schulen Kunden oder Mitarbeiter und sorgen für gute SEO-Ergebnisse. So weit so gut. Die neue Generation von Erklärfilmen kann noch mehr. Sie löst Emotionen aus, trägt zur Positionierung Ihres Unternehmens und seiner Produkte bei und wird gerne weiter verbreitet. – Wenn man auf zwei wichtige Elemente setzt: Storytelling und hochwertige Illustrationen oder Grafiken, die zum thematisierten Produkt oder Unternehmen passen.

So hoch die Ansprüche mancher Unternehmen an Ästhetik, Wortgewandtheit und ein einheitliches Corporate Design sonst sind – beim Thema Erklärfilme hören sie oft auf. Nicht selten werden mittels Legetechnik die ewig gleichen Strichmännchen eingesetzt, die auch Produkte des Unternehmen x, y und z bereits erklären. Corporate Design? Ja, aber das des entsprechenden Erklärfilm-Anbieters. Wiedererkennung? Fehlanzeige. Hochwertigkeit? Nun ja. Für „das ist Max. Max hat ein Problem…“ braucht man nicht wirklich einen erfahrenen Texter.

Nun fragt man sich wieso bei Erklärfilme oft alle CD-Regeln über den Haufen geworfen werden. Vielleicht weil die Erfahrung fehlt. Und sich niemand vorstellen kann, das man die geballten Infos innerhalb einer Minute auch „schön“ übermitteln kann. Dazu braucht man Experten. Dabei können gut gemachte Erklärfilme so viel Mehrwert für die Unternehmenskommunikation stiften: A) Sie bringen den Zuschauern ein Thema oder Produkt nahe. B) Sie werden gerne in Social Media und Co. weiter verbreitet. C) Sie sorgen für Wiedererkennung. D) Sie bleiben im Gedächtnis. – Wenn die Corporate Identity des Unternehmens hinter dem Erklärfilm berücksichtigt wurde und: wenn die Story gut ist.

die gehirnforschung belegt: storytelling bringt viel

Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass Geschichten vom Gehirn ähnlich wie echte Erlebnisse verarbeitet werden. Sie landen also im Topf „Erfahrungen“. Der Effekt dahinter: wir behalten sie besser im Kopf als schnöde Fakten. Das wird durch positive Ereignisse und die damit einhergehende Ausschüttung des Glückshormons Dopamin noch verstärkt. Dazu kommt, dass wir uns in die Charaktere einer Geschichte hineinversetzen und mit ihnen identifizieren können. Wir fühlen das Gleiche wie die fiktive Gestalt. Das kann dem Storyteller helfen Meinungen zu beeinflussen und in die gewünschte Richtung zu lenken. Das zeigt: es kommt also auch bei Erklärfilme an erster Stelle auf den Inhalt an. Filtern Sie die wichtigsten Botschaften heraus, versetzen Sie sich in Ihre Zielgruppe und erzählen Sie deren Geschichte.

einheitliche corporate identity: denken sie an ihr unternehmen!

Jetzt erst, NACHDEM die Botschaften Ihres Erklärfilms definiert sind und die Story gesponnen wurde, geht es an die Produktion. Lehnen Sie sich auch hier noch einmal zurück und rufen Sie sich Folgendes ins Gedächtnis: welche Eigenschaften verkörpert Ihr Unternehmen, wie wollen Sie von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen werden? Passt der anvisierte Stil zu Ihrer Positionierung, zu Ihrer Zielgruppe und zu Ihrem Corporate Design? Gut! Dann kann es ja jetzt endlich losgehen. Viel Erfolg!

PS: Setzen Sie bei einem Erklärfilm der neuen Generation auf das Know-how von textzeichnerin. Wir beraten Sie gerne!

vom 26.05.2015

2 Kommentare zu "Storytelling im Erklärfilm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Textzeichnerin

Martin-Luther-Straße 45a

76829 Landau in der Pfalz

+49 (0) 6341 265 99 00

hallo@textzeichnerin.com

eine Marke von:

Zur Website von Mark Lotse

Bleiben Sie in Kontakt!

  • Textzeichnerin Facebook Profil
  • Textzeichnerin Twitter Profil
  • Textzeichnerin Google+ Profil
  • Textzeichnerin Xing Profil
  • Textzeichnerin Vimeo Profil
  • Textzeichnerin Youtube Profil

Fragen Sie Ihr Video an!